Projektbeschreibung

Wir, Emma Nilsson und Maria Liebewein

haben gemeinsam festgestellt,

dass es jetzt gerade in diesen Zeiten immens wichtig ist, regional zu denken, zu kaufen, bewusst zu handeln und zu leben. Aufgrund der Vielfalt und großartigen Infrastruktur in unserer Region ist das sehr gut und einfach möglich. Aus diesen Gründen werden wir …

eine hochwertige Zeitschrift zusammenstellen,

um allen Unternehmen in unserer Region die Möglichkeit zu bieten, ihre Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich und perfekt präsentieren zu können. Unsere Zeitschrift wird

– professionell gestaltet und designed sein

– durch Naturpapier angenehm in der Hand liegen

– inhaltlich hochwertig, interessant, spannend und 
     informativ sein.

Unsere Themen-Schwerpunkte:

• die ansässige Wirtschaft sichtbar machen

• nachhaltig und biologisch einkaufen

• Veranstaltungen

• leben und wohnen im Modseeland

• Tipps für Einheimische und Gäste

• Gesundheit und Sport

• Tiere und Pflanzen der Region

• Kunst, Design und Handwerk

• Sagen und Geschichten

• kulinarische Tipps

Was ist ein Advertorial?

Bei einem Advertorial handelt es sich um eine besondere Form der Werbung, die sich durch ihre redaktionelle Aufmachung von herkömmlichen Werbemaßnahmen unterscheidet. Advertorials werden aufgrund der speziellen Gestaltungsweise viel Vertrauen und Glaubwürdigkeit entgegengebracht – im Gegensatz zu einer reinen Werbung. Durch die Verschmelzung werblicher und redaktioneller Inhalte können Unternehmen durch die strategische Platzierung von Advertorials auch als Meinungs-führer, Experten oder Trendsetter wahrgenommen werden.

Kennzeichungspflicht.

Laut dem österreichischen Mediengesetz § 26., Ankündigungen, Empfehlungen sowie sonstige Beiträge und Berichte, für deren Veröffentlichung ein Entgelt geleistet wird, müssen in periodischen Medien als »Anzeige«, »entgeltliche Einschaltung« oder »Werbung« gekennzeichnet sein, es sei denn, dass Zweifel über die Entgeltlichkeit durch Gestaltung oder Anordnung ausgeschlossen werden können.

Wichtig ist: Die Annahme, dass ein Advertorial besser wirkt, je schlechter es als Werbung gekennzeichnet ist, ist grundlegend falsch. Schlecht gekennzeichnete Advertorials schädigen die Marke des werbenden Unternehmens und des Herausgebers, weil sich Leser veräppelt fühlen. Die exakte Kennzeichnung beeinträchtigt die Werbewirkung in keinster Weise! Ob ein Advertorial wirkt oder nicht, haben Sie ganz alleine in der Hand: maßgeblich ist der Inhalt.

Leserpotenzial & Fakten

Im Mondseeland haben wir ungefähr 15.500 Bewohner und sehr viele Besucher und Gäste. Unsere Zielgruppe ist weder auf Alter noch auf Einkommen beschränkt. Wir möchten mit diesem Magazin all jene ansprechen, die für und mit der Region leben.

Erscheinungsweise:

Drei mal jährlich.

Umfang:

40 Seiten

Auflage:

6.000 Stück.

Versand an jeden Haushalt im Mondseeland und Auflage bei diversen Stellen (Arztpraxen, Friseursalons, Gästehäuser, Restaurants, Cafés, Hotels, Museen, …).

Erscheinungstermine:

Frühling / Sommer / Herbst-Winter

Sind Advertorials die bessere Werbung?

Die schlichte Antwort lautet: Ja. Interessant dabei ist, dass Advertorials sowohl dem Werbenden als auch dem Beworbenen Vorteile bringen.

Warum Advertorials aus Lesersicht die bessere Werbung sind.

Auf Seiten der Leser ist einer der größten Kritikpunkte am Thema Werbung, dass diese die Informationsaufnahme störe. Viele bunte, kleinteilige Anzeigen, die ständig einen Artikel unterbrechen und im Augenwinkel blinken, nerven. Ein Advertorial räumt mit beiden Nachteilen auf: durch die redaktionelle Darstellung wird der Lesefluss nicht gestört, die Informations-Aufnahme wird sogar noch gefördert! Ein gut gemachtes Advertorial bietet bei weitem mehr inhaltlichen Spielraum als eine klassische Anzeige. Voraussetzung: sie sind anssprechend und übersichtlich gestaltet, sowie die Texte spannend formuliert, so dass damit Interesse geweckt werden kann.

Wir, Emma Nilsson und Maria Liebewein

haben gemeinsam festgestellt,

dass es jetzt gerade in diesen Zeiten immens wichtig ist, regional zu denken, zu kaufen, bewusst zu handeln und zu leben. Aufgrund der Vielfalt und großartigen Infrastruktur in unserer Region ist das sehr gut und einfach möglich. Aus diesen Gründen werden wir …

eine hochwertige Zeitschrift zusammenstellen,

um allen Unternehmen in unserer Region die Möglichkeit zu bieten, ihre Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich und perfekt präsentieren zu können. Unsere Zeitschrift wird

– professionell gestaltet und designed sein

– durch Naturpapier angenehm in der Hand
     liegen

– inhaltlich hochwertig, interessant,
     spannend und informativ sein.

Unsere Themen-Schwerpunkte:

• die ansässige Wirtschaft sichtbar machen

• nachhaltig und biologisch einkaufen

• Veranstaltungen

• leben und wohnen im Modseeland

• Tipps für Einheimische und Gäste

• Gesundheit und Sport

• Tiere und Pflanzen der Region

• Kunst, Design und Handwerk

• Sagen und Geschichten

• kulinarische Tipps

 

Wir, Emma Nilsson und Maria Liebewein

haben gemeinsam festgestellt,

dass es jetzt gerade in diesen Zeiten immens wichtig ist, regional zu denken, zu kaufen, bewusst zu handeln und zu leben. Aufgrund der Vielfalt und großartigen Infrastruktur in unserer Region ist das sehr gut und einfach möglich. Aus diesen Gründen werden
wir …

eine hochwertige Zeitschrift zusammenstellen,

um allen Unternehmen in unserer Region die Möglichkeit zu bieten, ihre Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich und perfekt präsentieren zu können. Unsere Zeitschrift wird

– professionell gestaltet und designed
     sein

– durch Naturpapier angenehm in der
     Hand liegen

– inhaltlich hochwertig, interessant,
     spannend und informativ sein.

Unsere Themen-Schwerpunkte:

• die ansässige Wirtschaft sichtbar
    machen

• nachhaltig und biologisch einkaufen

• Veranstaltungen

• leben und wohnen im Modseeland

• Tipps für Einheimische und Gäste

• Gesundheit und Sport

• Tiere und Pflanzen der Region

• Kunst, Design und Handwerk

• Sagen und Geschichten

• kulinarische Tipps